Faszination Honig

Das Geheimnis hinter dem natursüßen Bienenstoff: Neu bei Wolfram Berge

Ein leckerer Honig bleibt unseren Geschmacksnerven noch lange in Erinnerung. Doch was macht Honig eigentlich so schmackhaft - vielleicht seine einzigartige Entstehungsgeschichte?  Denn eine Biene produziert in ihrem 4 – 5 wöchigen Leben etwa einen Löffel Honig. Für eine Portion Honig muss eine Biene rund 3.000 Kilometer zurücklegen. Ein ganzes Bienenvolk kann in einem Sommer bis zu 300 kg Honig erzeugen, wovon etwa 40 kg vom Imker geerntet werden kann (den Rest verspeisen die fleißigen Bienen selbst).

Jetzt neu in unserem Sortiment:
Wolfram Berges Akazien & Trüffel Komposition zehrt vom lieblich milden Geschmack des Akazienhonigs und wird durch feines Trüffelaroma abgerundet. Eine ebenfalls brandneue und feurige Variante des süßen Honigs findet sich in unserer Honig-Chili-Version.

Genießen Sie intensive Aromen - geprägt von jenen Geschichten der Honigbiene – besonders in Kombination mit gereiftem Manchego-Schafskäse oder Ziegenkäse, zu Früchten, als Marinade von Steaks und Sparerips oder klassisch pur als Brotaufstrich. Eine wahrhafte Delikatesse!