Großes Finale des Azubi-Projektes

Azubis spenden 10.000 €

Gestern Abend war es soweit. Die sechs Auszubildenden Andre Ax, Anna Hoffmann, Franziska Ley, Jannik Krüger, Mardochee Ndombele und Ludmila Sasko blickten auf Ihr großartiges Projekt zurück. Mit Stolz übergaben sie Herrn Michael Adomaitis, Stiftungsmanager der Johannes-Hospiz Oberberg Stiftung, einen Spendenscheck über 10.000 €. Die anwesenden Vertreter von Stiftung, Johannitern und Maltesern haben sich sehr über die Spende gefreut und sind über das große soziale Engagement der Auszubildenden begeistert. Die Johannes-Hospiz Oberberg Stiftung unterstützt die stationäre Arbeit im Hospiz, den ambulanten Hospizdienst der Malteser in Wiehl und Nümbrecht sowie die Malteser Trauerarbeit.    

Der Erlös stammt aus dem Azubi-Projekt „Adventskalender“. Von der Idee, über die Planung bis hin zur Umsetzung haben die jungen Leute ihr Projekt eigenständig geleitet. Von insgesamt 1000 ehrenamtlich gepackten Kalender wurden ca. 800 Stück verkauft. Der gesamte Reinerlös kommt der Johannes-Hospiz Oberberg Stiftung und der Aktion Lichtblicke e.V. von Radio Berg zugute.

Ein herzliches Dankeschön in Namen der Azubis an Alle, die mit den Kauf des Adventskalenders dieses Projekt unterstützt haben und etwas Gutes getan haben.