Lachs mit Orangen-Senfsauce-Hollandaise auf Qui-Sotto® Madras Curry

Rezept für ca. 3 Personen
Zubereitungszeit ca. 40 Min. und Garzeit ca. 40 Min.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

  • 200 g Wolfram Berge Qui-Sotto® Madras Curry
  • 200 ml Kokosmilch
  • 150 g Butter
  • 1 Bio-Orange
  • 3 Lachstranchen (à ca. 150 g)
  • 1 Prise Salz, Pfeffer
  • 2 EL Öl
  • 2 Eigelbe
  • 1–2 TL Original Tessiner Orangen-Senfsauce von Wolfram Berge


Zubereitung

500 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Die Qui-Sotto-Mischung einrühren, zum Kochen bringen und im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren ca. 15 Min. garen. Die Kokosmilch einrühren und 10-15 Min. weitergaren, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Orange heiß abbrausen, abtupfen und die Schale fein abreiben. Die Frucht halbieren und auspressen. Den Lachs mit 2 EL Orangensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs von beiden Seiten je ca. 4 Minuten braten. Eigelbe und 3 EL Orangensaft in eine Metallschüssel geben. Über heißem Wasser cremig aufschlagen. Die Butter durch ein Haarsieb gießen und in einem dünnen Strahl zum Eischaum geben und unterrühren. Zum Schluss die Senfsauce und die Orangenschale unter die Hollandaise rühren. Mit Salz, Pfeffer und Orangensaft abschmecken.