Putenröllchen mit Frischkäse-Paprika-Gelee-Füllung

Rezept für ca. 4 Personen
Zubereitungszeit ca. 20 Min. und Garzeit ca. 25 Min.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

  • 4 dünne Scheiben Putenbrust (à 150 g)
  • 1/2 Glas Original rotes Paprika-Gelee von Wolfram Berge
  • 75 g Frischkäse
  • 2 EL Rapsöl
  • 400 ml Brühe
  • 125 g Langkornreis
  • 2 EL Mandelblättchen
  • 1/2 rote Paprikaschote
  • 100 g Crème fraîche
  • 1–2 EL Soßenbinder, dunkel


Zubereitung

Putenbrust zwischen Frischhaltefolie legen und mit einem Pfannenboden flach klopfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Je 2 TL Paprika-Gelee auf das Fleisch streichen. Den Frischkäse als Flöckchen darauf setzen, aufrollen und mit Zahnstochern fixieren. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Putenröllchen darin anbraten, den Bratensatz mit Brühe ablöschen und aufkochen. Die Röllchen ca. 25 Min. bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze schmoren. Reis nach Packungsanweisung kochen. Mandeln in einer Pfanne rösten und herausnehmen. Paprika putzen und in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Reis abgießen. Die Röllchen aus dem Schmorfond nehmen, Crème Fraîche einrühren und aufkochen lassen. Paprika 1-2 Min. darin garen. Die Sauce mit Saucenbinder andicken. Das restliche Paprika-Gelee einrühren. Die Mandelblättchen unter den Reis mischen und anrichten.